Ladegeschwindigkeit Ihrer Website: Die Checkliste zur Optimierung


Unter den mehr als 200 Faktoren die Google verwendet um Internetseiten in den Suchmaschinen zu bewerten, ist die Ladegeschwindigkeit der Internetseite mit Sicherheit einer der wichtigsten.
Tatsächlich kann eine höhere Geschwindigkeit Ihr Ranking verbessern und gleichzeitig eine bessere Benutzerfreundlichkeit bieten. Wie erhöhe ich die Geschwindigkeit meiner Internetseite? Um Ihnen diese Frage zu beantworten, bieten wir Ihnen diese, von TechWyse zur Verfügung gestellte, detaillierte Checkliste an.

Viele Faktoren sind für die Verlangsamung Ihrer Internetseite verantwortlich.
Zu ihnen gehören unter anderem unnötige Umleitungen, schlecht konfigurierte Server, nicht optimierte Inhalte, sowie CSS, Javascript, und viele mehr.
Sie wollen die Hauptelemente identifizieren, die das Laden Ihrer Internetseite behindern, diese korrigieren und so die Referenzierung Ihrer Seite verbessern? Gehen Sie dafür auf Page Speed Insights (einem von Google entwickelten Werkzeug zur Analyse Ihrer Webseite auf Handy und PC) oder auf GTmetrix und finden Sie heraus, welche Ihre Verbesserungsmöglichkeiten sind.

Auf der folgenden Grafik finden Sie eine Auflistung der besten Praktiken, um die Geschwindigkeit Ihrer Internetseite zu verbessern. Vergessen Sie nicht, dass Google im Juli ein Update mit dem Namen "Speed Update" veröffentlicht hat, welches daraus besteht, die Ladegeschwindigkeit als Rankingfaktor für mobile Suchen, zu integrieren.

Hier die Checkliste, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern:

1. Inhalt

  • Reduzieren Sie die Anzahl HTTP-Requests
  • Vermeiden Sie Umleitungen
  • Minimieren Sie HTML-Codes
  • Setzen Sie Prioritäten auf sichtbare Inhalte
  • Speichern Sie AJAX zwischen
  • Reduzieren Sie die Anzahl DOM-Elemente
  • Reduzieren Sie die Anzahl Iframes
  • Verringern Sie DNS-Recherchen
  • Vermeiden Sie “404 Fehler”

2. Server

  • Verkürzen Sie die Reaktionszeit des Servers
  • Verwenden Sie ein CDN (Content Delivery Network)
  • Verwenden Sie die HTTP-Header-Cache-Steuerung
  • Lassen Sie Komprimierungen zu
  • Konfigurieren Sie ETags

3. Cookies

  • Reduzieren Sie die Größe der Cookies
  • Benutzen Sie Domaines, frei von Cookies

4. CSS

  • Eliminieren Sie CSS-Codes, die das Anzeigen von Inhalten oberhalb der Wasserlinie blockieren
  • Vermeiden Sie CSS-Ausdrücke
  • Wählen Sie <link> over @import
  • Minimieren Sie CSS
  • Schlagen Sie externe CSS vor
  • Vermeiden Sie Filter

5. Javascript

  • Eliminieren Sie Javascript-Codes, die das Anzeigen von Inhalten oberhalb der Wasserlinie vermeiden
  • Schlagen Sie externe Javascripts vor
  • Minimieren Sie Javascript
  • Löschen Sie Skript-Duplikate
  • Reduzieren Sie den DOM-Zugriff
  • Entwickeln Sie Smart Event Handlers

6. Bilder

  • Optimieren Sie Ihre Bilder
  • Optimieren Sie Ihre CSS-Sprites
  • Nehmen Sie keine Größenänderungen der Bilder im HTML-Format vor
  • Verwenden Sie Bilder im Next-Gen-Format
  • Verwenden Sie einen kleinen und zwischenspeicherbaren favicon.ico.

7. Mobile

  • Halten Sie alle Komponenten unter 25 KB
  • Gruppieren Sie alle Komponenten zu einem mehrteiligen Dokument

Möchten Sie gerne mehr erfahren? Sie brauchen Hilfe bei der Behebung all Ihrer Fehler? Die Grafik unten hilft Ihnen weiter. Bei weiteren Fragen oder benötigter Hilfe kontaktieren Sie gerne unsere Agentur!
Ladegeschwindigkeit Ihrer Website: Die Checkliste zur Optimierung

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.